Hallo ihr zusammen,

da ich nich in Bremen bin werde ich vorher schon mal was dazu rauslassen wen ich wählen werde und warum.

Vorsitz:

Thorsten Wirth aka @insideX

Was ich bisher von ihm gesehen habe hat mich beeindruckt. Die Diskussion auf der #wmr13 hat er kompetent und aufmerksam begleitet, die Vorstellung und Beantwortung der Fragen gefällt mir und die Tatsache das mein bisheriger Favorit für ihn auf die Kandidatur zum 1. Vorsitz verzichtet hat mich überzeugt.

Zu den anderen KandidatInnen:

Einer der für alles kandidiert, einer der Prozente verspricht und ein Mitglied der Zuse-Crew. Naja Piraten halt.

 

Stv. Vorsitz

Christophe Chan-Hin und Caro Mahn-Gauseweg.

Von beiden bisher nur gutes gehört und gesehen. Christophe war einer der wenigen die tatsächlich konstruktiv in der SG Schnarchegie waren.

Zu den anderen KandidatInnen: Daniel Düngel wäre normalerweise auch einer meiner Favoriten, da es aber zwei geeignete Menschen gibt denke ich das Beisitz für ein MdL genug Stress ist 😉

 

Schatzmeister

Keinen.

Sorry ich wüsste derzeit niemanden den ich wählen kann. Ich bitte ALLE die sich mit Schatzmeisterdingen auskennen und die Zeit haben sich damit zu beschäftigen ob eine Kandidatur für sie in Frage käme.

Zu den anderen KandidatInnen:

Stefan Bartels kenne ich nicht, könnte mir bei einer entsprechenden Vorstellung oder Empfehlung von Leuten die sich auskennen vorstellen ihn zu wählen (wenn ich wählen würde ;()

Swanhild habe ich in Bochum kurz kennen gelernt. Dort und auch nachher hatte ich den Eindruck das sie zwar nicht zu den freundlichsten Personen dieses Erdballs gehört aber zügig und kompetent arbeitet. Nach der Geschichte mit den MdL/MdA Spenden wo mit falschen Angaben eine Neiddebatte ausgelöst wurde kam mir echt was hoch. Von der Einstellung einer Person ohne Ausschreibung will ich nicht anfagen da es hier uU sogar Gründe gegeben haben könnte das so zu handhaben. Trotzdem fand ich die Kommunikation in beiden Fällen eines Mitglied des Bundesvorstand unangemessen.

 

Generalsekretariat

Hendrik Stiefel

Die Vorstellung im Interview gefällt mir, klingt als hätte er Ahnung von Verwaltung und GenSekgedöns.

 

Politische Geschäftsführung

Fl0range. Punkt.

Ein Kandidat der sich für Amt und Kandidatur Zeit nimmt, der gut ausformulierte Ziele für seine Kandidatur hat und diese in klaren einfachen Worten vermittelt.

Andere KandidatInnen:

Ausser “Phobos” keine ernstzunehmenden vorhanden.

 

Beisitz

FO0o, Daniel und Niqui

Ich halte sie alle für kompetent und voll bei der Sache. Das Problem mit der Trennung von Amt und Mandat sehe ich solange es sich um Partei!ämter handelt nicht.

Andere KandidatInnen:

Oh Lawd….

 

 

Warum ich das schreibe obwohl nicht alle KandidatInnen feststehen:

Anträge müssen eine gewisse Zeit vor einem Parteitag bekannt sein. Das dient dazu das sich alle Mitglieder mit dem Antragsbuch und den dahinter stehenden Themen beschäftigen können. Ich denke nicht das es diese Frist für Personenwahlen auch geben sollte. Es hat seine Gründe das die KandidatInnenliste erst auf dem Parteitag selbst geschlossen wird. Trotzdem gäbe es KandidatInnen für die man evtl. extra hinfährt um sie zu wählen respektive NICHT zu wählen. Die Entscheidung für den Bundesvorstand zu kandidieren sollte zudem gut durchdacht sein. Dagegen sprechen KandidatInnen die erst in Bremen kandidieren. Einige Menschen in dieser Partei würde ich jedoch trotzdem wählen, auch wenn sie zuvor nicht ankündigen zu kandidieren. Dazu würden Marina Weisband und einige andere gehören.

Advertisements